Ganzjahresschwimmen: CDU, Grüne und FDP warnen vor Euphorie

Auszug aus der Siegener Zeitung:

Der Weg, den eine Beschlussvorlage zurücklegen muss, ehe der Rat sie abnickt, ist so manches Mal ein äußerst langer – das wurde jetzt einmal mehr deutlich. Der „Planungsauftrag Freudenberger Bäderwesen“, der die Prüfung eines Ganzjahresschwimmens in Freudenberg beinhaltet (die SZ berichtete), wurde jedenfalls zunächst im Bau- und Verkehrsausschuss vorgestellt, die dort geäußerten Änderungswünsche seitens der Stadtverwaltung eingearbeitet.

Auch der Ausschuss für Schule, Sport, Familie und Soziales debattierte durchaus lebhaft über das Papier – und schickte die Beschlussvorlage schließlich in den Rat, der in seiner jüngsten Sitzung ebenfalls „Ja“ sagte – bei einer Gegenstimme. Arno Krämer (SPD) stellte fest, dass seine Fraktion mit „großer Freude“ zustimme und das Vorhaben „mit aller Macht“ unterstützen werde. „Man muss auf dem Boden bleiben“, versuchte Christoph Reifenberger (CDU) die Euphorie der Sozialdemokraten ein wenig zu bremsen. Die grundsätzliche Idee sei zu begrüßen, die Planungen werde man unterstützen, stellte der Fraktionsvorsitzende klar. „Aber wir warnen vor zu großer Euphorie – am Ende müssen wir schauen, was tatsächlich umsetzbar ist.“

Ins gleiche Horn stieß Christiane Berlin (Grüne) und erinnerte daran, dass in den kommenden Jahren viel Geld in die marode Infrastruktur fließen müsse. „Das ist ein riesengroßes Problem“, meinte Berlin. „Unser Grundsatz: gerne prüfen und planen, aber das ganze Vorhaben mit Vorsicht genießen.“ Und Torsten Freda (FDP) stellte klar, es sei ohnehin illusorisch, einen Bäderbetrieb wirtschaftlich darzustellen. Aber schließlich müsse man den Bürgerinnern und Bürgern ja auch etwas bieten – letztendlich stimmten auch die Freidemokraten dem Antrag zu. Ulrich Haas (SPD) konnte die Kritik der anderen Fraktionen nicht so recht nachvollziehen. „Wir sollten uns jetzt einfach mal freuen, dass überhaupt Bewegung in die Sache kommt.“

Bis zum Herbst 2019 wird die Verwaltung nun ein umfassendes Konzept für ein Ganzjahresschwimmen in Freudenberg erarbeiten – dann wird die Angelegenheit die lokalen Politiker erneut beschäftigen.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld