Demo am 27.9. zur Erhaltung des Ischeroth

Gerne unterstützen wir den Aufruf von Jennifer Wachsmuth, sich an der Demo am 27. September um 16:25 Uhr in Büschergrund zu beteiligen:

Aufstehen und los gehen!

Es ist ruhig, zu ruhig um das Thema, Gewerbe-/Industriegebiet Wilhelmshöhe- Nord geworden. Doch das bedeutet nicht, dass im Hintergrund nicht weiter gearbeitet wird. Wir nehmen an, dass in den nächsten Monaten der Regionalplan veröffentlicht wird. Und wir befürchten, dass Wilhelmshöhe-Nord als GIB aufgelistet sein wird. Auch haben wir das Gefühl, dass unsere Meinung als Bürger nicht ernst genommen wird. Schließlich sind noch ein paar Fragen offen, die leider noch nicht beantwortet wurden.

Wir müssen jetzt weiter kämpfen. Und die Politiker und Verwaltungsmitarbeiter, die das Gewerbegebiet verwirklichen wollen, brauchen nicht zu denken, dass wir den Ischeroth vergessen. Der Wille der Bürger darf nicht in Vergessenheit geraten. Also, liebe Bürgerinnen und Bürger: Nur gemeinsam können wir etwas bewirken. Jetzt ist der Zeitpunkt da: Gemeinsam aufstehen und los gehen!

Am 27.09.18 wollen wir erneut demonstrieren und uns bei den Verantwortlichen in Erinnerung rufen.
Treffpunkt: VR-Bank Büschergrund um 16.25 Uhr. Der Marsch folgt über die Triftstraße, Mühlenstraße und Bahnhofstraße zum Mórer Platz. Ankunft am Rathaus um ca. 17.00 Uhr, wo eine Kundgebung stattfinden wird.

Wir richten uns aber auch an die Waldgenossenschaft. Wir bitten euch: Bleibt bei eurem Nein, lasst euch auf keine Verhandlungen ein. Kämpft bis zum Schluss, und wir kämpfen mit euch!

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld